50% Männer haben im Bett ein Problem

Dies ist jedoch kein Problem, wir bieten nur die besten Mittel für die Potenz.

Treten bei jungen Männern Erektionsprobleme auf?

Die meisten Männer haben gelegentlich Zeiten, in denen sie keine Erektion bekommen können. Beispielsweise kann es sein, dass Sie nicht so leicht eine Erektion bekommen, wenn Sie müde, gestresst oder abgelenkt sind oder zu viel Alkohol getrunken haben. Für die meisten Männer ist dies nur vorübergehend und eine Erektion tritt meistens auf, wenn Sie sexuell erregt werden.Einige Männer haben jedoch einen dauerhaften oder wiederkehrenden ED. Es kann in jedem Alter auftreten, wird jedoch mit zunehmendem Alter häufiger. Etwa die Hälfte der Männer zwischen 40 und 70 Jahren haben ED. Etwa 7 von 10 Männern ab 70 haben eine ED.

Kann man Viagra Generika rezeptfrei in Deutschland kaufen?

Viel Stress, Sorgen, altersbedingte Gesundheitsprobleme beeinflussen unser Selbstbewusstsein und natürlich unser Sexualleben. Deshalb anbieten wir gerne Ihnen Viagra Generika rezeptfrei in Deutchland kaufen. 

Wie kann ich Levitra kaufen?

Vardenafil ist ein Medikament, das üblicherweise zur Behandlung von erektiler Dysfunktion oder Impotenz verschrieben wird. Wirkt ähnlich wie andere Medikamente auf dem Markt für erektile Dysfunktion. Dieses Medikament beeinflusst die Schwellung des Penis, bei der die Gefäße Blut in den Penisbereich abgeben und für eine Erektion . 

Eine nützliche Information

Wodurch wird eine erektile Dysfunktion verursacht?

Es gibt verschiedene Ursachen, die in Gruppen zusammengefasst werden können, die hauptsächlich körperlich und psychisch bedingt sind.

Körperliche Ursachen

Etwa 8 von 10 Fällen von ED sind auf eine körperliche Ursache zurückzuführen. Ursachen sind:

  • Reduzierte Durchblutung des Penis. Dies ist bei weitem die häufigste Ursache für ED bei Männern über 40. Wie in anderen Körperteilen können sich die Arterien, die Blut zum Penis führen, verengen. Der Blutfluss reicht dann möglicherweise nicht aus, um eine Erektion zu verursachen. Risikofaktoren können die Gefahr einer Verengung der Arterien erhöhen. Dazu gehören das Älterwerden, Bluthochdruck, hoher Cholesterinspiegel und Rauchen.
  • Krankheiten, die die Nerven betreffen, die zum Penis gehen. Zum Beispiel Multiple Sklerose, Schlaganfall, Parkinson-Krankheit usw.
  • Diabetes. Dies ist eine der häufigsten Ursachen für ED. Diabetes kann Blutgefäße und Nerven beeinflussen.
  • Hormonelle Ursachen. Zum Beispiel ein Mangel an einem Hormon namens Testosteron, das in den Hoden (Hoden) gebildet wird. Das ist ungewöhnlich. Eine Ursache für einen Mangel an Testosteron, der hervorgehoben werden sollte, ist jedoch eine frühere Kopfverletzung. Eine Kopfverletzung kann manchmal die Funktion der Hypophyse im Gehirn beeinträchtigen. Die Hypophyse bildet ein Hormon, das den Hoden (Testis) anregt, Testosteron herzustellen. Obwohl es auf den ersten Blick vielleicht nicht verbunden scheint, kann eine vorangegangene Kopfverletzung tatsächlich zu ED führen. Weitere Symptome eines niedrigen Testosteronspiegels sind ein verminderter Sexualtrieb (Libido) und Stimmungsschwankungen.
  • Verletzung der Nerven, die zum Penis gehen. Zum Beispiel Wirbelsäulenverletzung, nach Operationen an nahegelegenen Strukturen, gebrochenes Becken, Bestrahlung des Genitalbereichs usw.
  • Nebenwirkung bestimmter Arzneimittel. Die häufigsten sind Antidepressiva; Beta-Blocker wie Propranolol, Atenolol usw .; einige «Wassertabletten» (Diuretika); Cimetidin. Viele andere, weniger häufig verwendete Tabletten verursachen manchmal ED.
  • Alkohol- und Drogenmissbrauch.
  • Radfahren. ED nach dem Fernradfahren gilt als üblich. Dies ist wahrscheinlich auf den Druck auf die Nerven zurückzuführen, die in den Penis gehen, weil sie längere Zeit auf dem Sattel.

Die besten Preise

Auf beliebte Produkte

VIAGRA

89,95
  • Viagra Professional 150 mg
Beliebter Artikel

LEVITRA

79,95
  • Levitra Generika 20 mg
Beliebter Artikel